ADFC-Logo
Usinger Land e.V.
Neu-Anspach Usingen Wehrheim


    Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC) Usinger Land e.V.
.

 

 

    |  Home  |  Über uns  |  Presse  |  geführte Radtouren  |  ADFC-Stammtisch |  
  Tourismus

  Service

  Nachrichten
  Neu-Anspach
  Usingen
  Wehrheim
  Umland
  Vereinsnachrichten
  vor Ort
  Links
  Mitglied
  Intern
  Kontakt

letzte Aktualisierung: 11.12.2020

 Sie sind hier: ADFC Usinger Land > Nachrichten >
Mobilitätsstrategie FrankfurtRheinMain > Bürgerbeteiligung

Mobilität in der Region

Regionalverband FrankfurtRheinMain - Logo und externer Link zum PortalDie Mobilitätsbedürfnisse sowie die Ansprüche an die Mobilität sind für die Menschen in dieser Region ebenso groß wie vielfältig. Gleichzeitig sind die Herausforderungen, gute und schnelle Lösungen herbeizuführen, gewaltig. Aber: sie sind machbar. Von der Reduktion des motorisierten Individualverkehrs hin zur Stärkung und Verknüpfung von Öffentlichem Verkehr, Rad- und Fußverkehr – der Regionalverband setzt sich für die Region der kurzen Wege und für eine hohe Bewegungsqualität ein.
Zitat von der Internet-Seite, 2020-12-11

Der Regionalverband FrankfurtRheinMain bietet an, jederzeit die Mobilitätsstrategie kennenzulernen und sich über das Online-Beteiligungsformular in den Handlungsfeldern mit neuen Ideen in den Prozess einzubringen.

Verweise:

nach oben

Usinger Land
Eingebrachte Themen vom ADFC Usinger Land

Der ADFC Usinger Land hat sich im Dezember 2020 mit folgenden Themen eingebracht, wobei wir uns auf übergreifende Themen beschränkt haben:

Themenblock Steuerungsinstrumente
  • Fahrradklima-Test
    Der ADFC-Fahrradklima-Test, der alle zwei Jahre durchgeführt wird, soll in der gesamten Region als Stimmungsbarometer und für die Ableitung von Maßnahmen genutzt und entsprechend intensiv beworben werden.
    ... mehr Infos vom ADFC
  • eigene Planungs- und Durchfürhungshoheit
    Planungs- und Durchführungshoheit für übergreifende Radverkehrswege soll bei der Region liegen, nicht (mehr) bei den Kommunen, auch nicht beim Kreis; soll auch gelten für Wegführungen abseits klassifizierter Straßen (Bund, Land, Kreis), soll Planungs- und Umsetzungszeiträume verkürzen
Themenblock Services und Angebote
  • Weiltalexpress-Busse mit Fahrradanschluss
    Im Weiltal sollte es Express-Busse geben, die nur direkt im Weiltal fahren, den Taunus queren und schnell und direkt zu schienengebunden Anbindungen führen. Von den Ortschaften abseits der Tallagen muss es direkte, asphaltierte Radwege an die Haltestellen geben. An den Bushaltestellen muss es Fahrradboxen (oder vergleichbar) für eine sichere Unterbringung von Pedelecs (v.a. Wetter- und Vandalismusschutz) geben - Laden ist nicht so wichtig, das geht auch zu Hause.
  • Freizeit-Route Erlenbachweg
    Neue Freizeit-Themen-Route entlang des Erlenbaches als FFH-Schutzgebiet (einmalig in Deutschland?!), im Wesentlichen ohne eigene Baumaßnahmen, Etablierung und Bewerbung als Themenroute mit Anschluss an Regionalparkrouten; Verlauf: Sandplacken (Busanschluss Weiltalbus) - Erlenbachquelle - Stahlnhainer Grund - Hessenpark - Wehrheim - Saalburgsiedlung - Köpperner Tal - Köppern - Burgholzhausen - Ober-Erlenbach - Nieder-Erlenbach - Massenheim (Niddauferweg/Mündung Erlenbach)
    ... mehr Infos vom ADFC
  • Freizeit-Route Usatalweg
    Neue Freizeitroute entlang der Usa, im Wesentlichen ohne eigene Baumaßnahmen, Etablierung und Bewerbung als Themenroute mit Anschluss an Regionalparkrouten; Wegverlauf: Schmitten-Brombach (Weiltalweg/Weiltalbus) - Straße Berghof (Brombach) - NA OT Anspach - NA-Taunusstraße - NA-Stabelsteiner Weg - Westerfeld - Usingen - Usatal - Langenhain-Ziegenberg - Ober-Mörlen - Nieder-Mörlen - Bad Nauheim - Friedberg - Assenheim (Niddauferweg)
    ... mehr Infos vom ADFC
Themenblock Verkehrsinfrastruktur
  • Radschnellweg Neu-Anspach - Saalburg - Rhein-Main
    Durchgehende Radschnellweganbindung aus dem Usinger Land ins Rhein-Main-Gebiet: Neu-Anspach (Anspach, Saalburgstraße) - L3041 - Obernhain - Saalburg - Lindenweg - Anschluss Radschnellweg Vordertaunus (durchgehend asphaltiert)
    ... mehr Infos vom ADFC
  • Radschnellweg Usingen - Wehrheim - Saalburg - Rhein-Main
    Durchgehende Radschnellweganbindung aus dem Usinger Land ins Rhein-Main-Gebiet: Usingen (An der Beund/Usatalweg) - Altes Forsthaus Wehrheim-Oberloh - WH-Ortsmitte - WH-Bahnhofstraße - Knoten AS-Süd - Radweg B456 (in Umsetzung) - Saalburg - Lindenweg - Anschluss Radschnellweg Vordertaunus (durchgehend asphaltiert; Lösungen für innerörtliche Hauptverkehrsstraßen in Radschnellwegqualität)
    ... mehr Infos vom ADFC
  • Fahrradstellplätze an Bahnhöfen - Schwerpunkt Vandalismusschutz
    An allen Bahnhöfen der Taunusbahn muss es überall ausreichend Fahrradstellplätze mit Schutz vor Vandalismus geben (Fahrradboxen oder geschlossene Fahrradhäuschen) - Lademöglichkeiten sind bei der Kombination Rad-Bahn und kürzeren Rad-Strecken zweitrangig - Vandalismusschutz ist bei hochwertigen Fahrrädern wichtiger. Die Anlagen müssen leicht zugänglich sein (etwa mittels Zugangsschutz per RMV-Zeitkarten/-eTicket und evtl. Vorreservierung und Belegungsübersicht in der RMV-App).
    ... mehr Infos vom ADFC
  • Radschnellweg Neu-Anspach - Usingen
    Lückenschluss in Radschnellwegqualität für Hauptverbindung Neu-Anspach - Usingen zwischen Baugebiet In der Us (genehmigt) - Unterquerung Heisterbachstraße - Westerfeld (Am Usweg/Neugasse), bis Usingen (Kreisel L3270/Westerfelder Weg) dann weitgehend vorhanden
  • Radwegverbindung Wehrheim - Neu-Anspach
    Hauptverbindung Wehrheim - Neu-Anspach (steigungsarm) durch Radwegneubau (Radschnellwegqualität) entlang der Taunusbahn/S5-Strecke (Nordseite) zwischen Ziegeleiweg (Heisterbachstraße/L3350) und Taunusstraße, ergänzend für Anbindung Wehrheim-Mitte/Nord ein Radweg entlang der K728 zwischen L3350 und Wehrheim (Anspacher Straße)
  • Bahnhof Wehrheim - Südseite
    Auf der Südseite des Wehrheimer Bahnhofs wird eine Fuß-/Radwegverbindung direkt an der Bahnlinie zwischen dem Obernhainer Weg und der Kastellstraße benötigt. Überdachte Fahrradabstellanlagen auf dieser Seite müssen ergänzt werden. Am Obernhainer Weg (ebenfalls südlich der Bahngleise) ist für Busse aus Obernhain kommend eine Haltestelle (nur Aussteigen) sinnvoll, damit ohne Bahnübergang direkt zum Bahnsteig Richtung Frankfurt gelangt werden kann.
    ... mehr Infos vom ADFC
  • Bahnhof Usingen - Anbindung L3270
    Zwischen dem Bahnhof Usingen (Parkplatz) wird entlang der Bahnlinie ein Wegausbau als breiter Fuß-/Radweg zur L3270 benötigt. Hiermit können große Siedlungsgebiete (Schleichenbach) besser an den Bahnhof angebunden werden.
Themenblock Digitalisierung
  • App des Radroutenplaners Hessen als Offline-Version mit Offline-Routing-Funktion
Themenblock Kommunikation
  • Sperrung von Waldwegen für Forstarbeiten/Jagden
    Für Arbeiten vor allem auf Waldwegen der Forstwirtschaft oder bei Jadgen soll eine FRÜHZEITIGE Umleitungsbeschilderung für Fahrradrouten etabliert werden. Es reicht nicht, einen Weg nur unmittelbar zu sperren. Häufig führen stärker genutzte, direkte Fahrradverbindungen längere Strecken abseits von Straßen auf größeren Waldwegen. Plötzlich auftretende Sperrungen ohne jegliche (rechtzeitige) Alternative sind ein hochgradiges Ärgernis und führen tendenziell dazu, Sperrungen zu ignorieren.
ADFC-HE-HT-UL-sp, 2020-12-11

nach oben

 

  - Empfehlungen des ADFC -

 


 


 

 

 

 

 

ADFC Usinger Land e.V. - Impressum | Links | Kontakt | Spenden