ADFC-Logo
Usinger Land e.V.
Neu-Anspach Usingen Wehrheim


    Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC) Usinger Land e.V.
.

 

 

    |  Home  |  Über uns  |  Presse  |  geführte Radtouren  |  ADFC-Stammtisch |  
  Tourismus

  Service

  Nachrichten
  Neu-Anspach
  Usingen
  Wehrheim
  Umland
  Vereinsnachrichten
  vor Ort
  Links
  Mitglied
  Intern
  Kontakt

letzte Aktualisierung: 21.11.2019

 Sie sind hier: ADFC Usinger Land > Nachrichten >
Hauptroutennetz Hochtaunus: Teilgebiet Usinger Becken

Das Land Hessen plant ein Hessisches Radhauptnetz. Auch im Hochtaunuskreis und im Usinger Land ist Radverkehr für Pendler Diskussionsgegenstand. Der ADFC Usinger Land hat untersucht, ob das für den Hochtaunuskreis grobe Landesnetz bereits für die Anbindung vom Usinger Land ins Rhein-Main-Gebiet ausreicht oder ob ergänzende Maßnahmen notwendig sind.

Letzte Nachricht
21. November 2019  #M01

Usinger Land: Radhauptnetz
ADFC-Ausarbeitung zur Anbindung des Usinger Beckens an Rhein-Main

Gegenstand dieser Ausarbeitung sind Empfehlungen für ein kreisweites Hauptroutennetz für das Teilgebiet Usinger Becken mit den Kommunen Neu-Anspach, Usingen und Wehrheim für
den Berufsverkehr zum Anschluss an das Rhein-Main-Gebiet
.

Anlässe sind die Ergänzung des Hauptroutennetzes des Landes Hessen im Hochtaunuskreis um ein Hauptkreisroutennetz bzw. Kreisvorrangnetz, der für den 6. November einberufene Runde Tisch Radverkehr Hochtaunus sowie das für den 22. August 2019 einberufene Expertengespräch zum Radverkehr im Hochtaunuskreis.

Wichtigstes Ergebnis
  • Kreishauptnetz als Ergänzung zum Landeshauptnetz erforderlich
    Die im Landeshauptnetz vorgesehene Anbindung vom Usinger Becken in das Rhein-Main-Gebiet durch das Köpperner Tal ist für die Abwicklung des Berufsverkehrs per Fahrrad nicht ausgelegt und muss durch ein Kreishauptnetz über die Saalburg und eine Aufsplittung Richtung Bad Homburg und Oberursel ab der Saalburg ergänzt werden.
Pedelecs erfordern eine andere Gewichtung des Entscheidungsfaktors Topografie, die dann weniger stark zu gewichten ist. Das macht über den Taunuskamm als topografisch bewegtes Gebiet separate Routen erforderlich, um Radverkehr optimal zu fördern.

Schematische Darstellung der Ergebnisse:
Bild 2: Radhauptnetze des Landes Hessen (abgestimmte Planung) und des Hochtaunuskreises für die Anbindung des Usinger Beckens (Empfehlung ADFC Usinger Land)

Schematische Darstellung Radhauptnetz Usinger Becken
Bild 1

Bildlegende:
- durchgezogene Linien (blau/grau): Radhauptnetz Hessen
- gestrichelte Linien: Radhauptnetz Hochtaunus zur Anbindung des Usinger Beckens
- graue Linien: nicht untersuchte Abschnitte
- grüne Linien: geplante Maßnahmen in Umsetzung
- rote Linie: Abschnitt mit Lücken und Neubaubedarf
- lila Linien: Abschnitte mit Ertüchtigungsbedarf

nach oben

Zusammenstellung bisheriger Nachrichten
Links und Verweise

nach oben

 

  - Empfehlungen des ADFC -

 


 


 

 

 

 

 

ADFC Usinger Land e.V. - Impressum | Links | Kontakt | Spenden