ADFC-Logo
Usinger Land e.V.
Neu-Anspach Usingen Wehrheim


    Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC) Usinger Land e.V.
.

Mitglied im ADFC werden!

 

    |  Home  |  Über uns  |  Presse  |  geführte Radtouren  |  ADFC-Stammtisch |  
  Tourismus

  Service

  Nachrichten
  Neu-Anspach
  Usingen
  Wehrheim
  Umland
  Vereinsnachrichten
  vor Ort
  Links
  Mitglied
  Intern
  Kontakt

letzte Aktualisierung: 12.07.2022

 Sie sind hier: ADFC Usinger Land > Nachrichten > Wehrheim (Einzelnachrichten)
Wehrheim: Köpperner Straße
Wehrheim > Köpperner Straße
Übersicht: Köpperner Straße in Wehrheim

Die Köpperner Straße ist eine wichtige Verbindung im Radverkehrsnetz. Von Wehrheim aus erreicht man den Radweg im Köpperner Tal (auch: Radhauptnetz Hessen), zudem verlaufen hier der Erlenbachweg, eine Rundwegvariante um Wehrheim und der Limesradweg.

Anlass für die Aufnahme der Seite sind Fahrradsymbole, die Ende Juni oder Anfang Juli 2022
im Verlauf der Köpperner Straße inner- wie außerorts auf die Fahrbahn aufgebracht worden sind und nicht immer geeignet aufgebracht wurden, um Radverkehr sicher zu führen.

Auf der Fahrbahn aufgebrachte Fahrradsymbole stellen ein Element der Radverkehrsführung dar. Sie müssen damit dem Anspruch genügen, die Sicherheit möglichst zu verbessern, zumindest aber nicht zu verschlechtern.
Dies trifft nach Ansicht des ADFC auf mehrere neu aufgebrachte Symbole nicht zu, vielmehr verführen sie zum falschen Verhalten bzw. sind abhängig von der Situation unmöglich zu befolgen.

Verweise:

Letzte Nachricht
Wehrheim > Köpperner Straße
Ungeeignete und kritische Radverkehrsführung

Auf der Fahrbahn aufgebrachte Fahrradsymbole stellen ein Element der Radverkehrsführung dar. Sie müssen damit dem Anspruch genügen, die Sicherheit zumindest nicht zu verschlechtern. Dies trifft nach Ansicht des ADFC auf die hier gezeigte Stelle nicht zu, der ADFC sieht Änderungsbedarf.

Nähe Siedlung Die Mark: Wegführung und sichere Fahrlinie
Zustand 2022-07-11
Das Symbol hat wenig mit einer sicheren Fahrweise zu tun, Verortung in Open Streept Map Link zur Stadt Bad Camberg

Das Fahrradsymbol ist äußerst rechts aufgebracht, was aufgrund des Rechtsfahrgebots grundsätzlich richtig ist. Im vorliegenden Fall jedoch birgt das die Gefahr, von nachfolgenden und zum Überholen ansetzenden Kraftfahrzeugführer:innen an der Engstelle "in die Zange genommen" zu werden. Deshalb ist eine etwas andere Fahrlinie (grün als ungefähre Linie) sinnvoller, die in solchen Fällen signalisiert, dass man auch als vorausfahrender Radfahrer:in die Einengung umfahren muss und nachfolgender Verkehr solange dahinter bleiben muss, bis ein sicheres Überholen mit ausreichend Abstand (hier 1,5m bei Kfz-Rad) wieder möglich ist. Das aufgebrachte Symbol hat daher nicht nur wenig damit zu tun, wie man unter Umständen fahren sollte, sondern verführt geradezu dazu, sich in bestimmten Situationen nicht sinnvoll hinsichtlich der Klarheit der notwendigen Fahrlinie zu verhalten.

Daher sollte hier auf jeden Fall das vorhandene Symbol entfernt werden und entweder kein Symbol oder ein Symbol unmittelbar vor der Bushaltestelle aufgebracht sein (roter Kreis). Bei haltendem Bus kann das auch sinnvoller sein, denn das suggeriert dann nicht nur deutlich, wo von nachfolgenden Fahrzeugen Radverkehr zu erwarten ist, sondern auch, das man gegebenenfalls hinter dem Bus wartet, bis der Bus weiterfährt (plötzlich querender Fußgängerverkehr).

ADFC-Aussagen in Kurzform
  • Forderung: Fahrrad-Symbol entfernen
  • Empfehlung: Fahrrad-Symbol im Bereich des roten Kreises aufbringen
ADFC-HE-HT-UL-sp, 2022-07-12

nach oben

Wehrheim > Köpperner Straße
Kritische Radverkehrsführung

Auf der Fahrbahn aufgebrachte Fahrradsymbole stellen ein Element der Radverkehrsführung dar. Sie müssen damit dem Anspruch genügen, die Sicherheit zumindest nicht zu verschlechtern. Dies trifft nach Ansicht des ADFC auf die hier gezeigte Stelle nicht zu, der ADFC sieht Änderungsbedarf.

Nähe Bahnübergang Kloster Thron: Situation bei parkenden Fahrzeugen
Zustand 2022-07-11
Das Symbol hat nichts mit einer sicheren Fahrweise zu tun, Verortung in Open Streept Map Link zur Stadt Bad Camberg

Das Fahrradsymbol ist äußerst rechts aufgebracht, was aufgrund des Rechtsfahrgebots grundsätzlich richtig ist. Im vorliegenden Fall wird jedoch regelmäßig rechts geparkt. Beim Vorbeifahren an parkenden Fahrzeugern müssen Radfahrer:innen jedoch nach geltender Rechtsprechung einen Sicherheitsabstand von 0,8 bis 1,0 Meter halten (mit blauer Abstandslinie angedeutet). Das Fahrradsymbol verführt zu falschem Verhalten (rote Linie). Bei parkenden Fahrzeugen wie hier im Bild muss eher die grüne Fahrlinie gewählt werden, das Fahrrad-Symbol unterstützt das nicht.

Daher sollte hier auf jeden Fall das vorhandene Symbol entfernt werden. Nach Ansicht des ADFC ist es nicht sinnvoll, im Bereich der Parkplätze (Richtung Köpperner Tal) überhaupt Fahrrad-Symbole aufzubringen. Sie sollen komplett entfernt werden.

ADFC-Aussagen in Kurzform
  • Forderung: Fahrrad-Symbol ersatzlos entfernen
  • ODER Parkverbot anordnen (und durchsetzen)
ADFC-HE-HT-UL-sp, 2022-07-12

nach oben

Wehrheim > Köpperner Straße
Sinnfreie Radverkehrsführung - Parkverbot durch die Hintertür?

Auf der Fahrbahn aufgebrachte Fahrradsymbole stellen ein Element der Radverkehrsführung dar. Sie müssen damit dem Anspruch genügen, die Sicherheit zumindest nicht zu verschlechtern. Dies trifft nach Ansicht des ADFC auf die hier gezeigte Stelle nicht zu, der ADFC sieht Änderungsbedarf.

Abschnitt Die Mark - Bahnübergang Kloster Thron: sinnfreie Markierung
Zustand 2022-07-11
Das Symbol hat wenig mit einer sicheren fahrweise zu tun, Verortung in Open Streept Map Link zur Stadt Bad Camberg

Das Fahrradsymbol ist äußerst rechts aufgebracht, was aufgrund des Rechtsfahrgebots grundsätzlich richtig ist. Hier parken jedoch regelmäßig Fahrzeuge. Das Aufbringen von Fahrrad-Symbolen ist ohne Halteverbot aufgrund der häufig hier parkenden Fahrzeuge komplett sinnfrei. Die suggerierte Fahrlinie ist für Radfahrer:innen in der Regel nicht zu erreichen, ein Fahren in Schlangenlinien bei Parklücken kann zu zusätzlichen Gefahren führen, die die neuen Fahrradsymbole erst provozieren.

Daher sollte hier auf jeden Fall alle vorhandenen Symbole entfernt werden, wenn das Parken zugelassen wird. Alternativ kann auch ein Park-/Halteverbot ausgesprochen werden. De facto könnte es derzeit sogar auf ein Parkverbot hinauslaufen, denn Fahrradsymbole stellen eine Fürhungsform des Radverkehrs dar, die nicht einfach zugeparkt werden darf.

ADFC-Aussagen in Kurzform
  • Forderung: Fahrrad-Symbole in diesem Bereich ersatzlos entfernen
  • ODER Parkverbot anordnen (und durchsetzen)
Damit es keine Mißverständnisse gibt: Im weiteren Verlauf - im Abschnitt ab dem Bahnübergang zum Kloster Thron - sind aufgrund des angeordneten Parkverbots die Fahrradsymbole sinnvoll und müssen nach Verständnis des ADFC nicht entfernt werden.
ADFC-HE-HT-UL-sp, 2022-07-12

nach oben

Wehrheim > Köpperner Straße
Ausgeweitete Geschwindigkeitsbegrenzungen und Symbole außerorts

Im außerörtlichen Bereich zwischen Wehrheim und der Saalburgsiedlung galt bisher nur in einem Zwischenabschnitt Tempo 50. Ansonsten war - dies können wir nicht mehr sicher nachvollziehen - wohl Tempo 70 angeordnet.

Im außerörtlichen Verlauf wurden nun einzelne Fahrradsymbole jeweils äußerst rechts aufgebracht, zudem ist die Geschwindigkeit auf durchgehend 50 km/h herabgesetzt. Das ist eine signifikante Verbesserung.

Der ADFC kann sich vorstellen und hat dies auch so eingebracht, die Köpperner Straße außerorts ganz zur Fahrradstraße umzugestalten und Kfz-, Lkw-Anlieger- und Busverkehr zuzulassen. Dies wäre der Bedeutung durchaus angemessen, würde Radfahrer:innen sehr gut schützen und ein nebeneinander fahren ermöglichen. An anderen Stellen in Deutschland ist das sogar häufig anzutreffen. Für den Kraftfahrzeugverkehr ist die Strecke eine nebenstrecke, die möglichst nicht zur Durchfahrt genutzt werden soll. Ausgeschlossen wird bei einer Fahrradstraße niemand, der ein Anliegen hat. Zudem wäre zu erwarten, dass die Strecke dann für reinen Durchgangsverkehr unattraktiver wird, Anlieger in der Saalburgsiedlung bekämen mehr Ruhe.

Die nebenstehende, grobe schematische Darstellung hat der ADFC bereits Anfang März an die gemeinde Wehrheim (den ehrenamtlichen Fahrradbeauftragten) übermittelt. Zu Beginn und am Ende, vielleicht auch im Kurvenbereich in der Mitte, könnte eine bauliche Engstelle für eine Geschwindigkeitsdämpfung sorgen. Die fahrradspuren sind so breit, dass Fahrradfahrer:innen nebeneinander fahren können oder überholen können.

Damit man mal sieht, was woanders möglich ist: In Brandenburg hat man eine funktionale und sehr schicke Lösung gefunden:

Außerörtliche Straße in Brandenburg: So geht es auch!
Zustand 2022-02, außerörtliche Straße in Brandenburg
ausreichend Breite Asphaltstreifen, altes Kopfsteinpflaster - optisch schön und wirkungsvoll

ADFC-HE-HT-UL-sp, 2022-07-12

nach oben

Zusammenstellung bisheriger Nachrichten
Wehrheim > Köpperner Straße
Themeneinführung (vorläufig)

Die Köpperner Straße ist eine wichtige Verbindung im Radverkehrsnetz. Von Wehrheim aus erreicht man den Radweg im Köpperner Tal auf dem Radhauptnetz Hessen (hier: Usingen - Friedrichsdorf), zudem verlaufen hier der Erlenbachweg, eine Rundwegvariante um Wehrheim und der Limesradweg.

Bis Juni/Juli 2022 bestand eine durchgängige Fahrradspur Richtung Wehrheim im Bereich der Ortslage Saalburgsiedlung im Abschnitt von der Limesstraße in Bahnhofsnähe bis zur Limesstraße an der Siedlung Die Mark. In Gegenrichtung gab es keine Radverkehrsanlage (dazu zählen auch Fahrbahnmarkierungen). Außerorts war die Geschwindigkeit teilweise auf 70 km/h, teilweise auf 50 km/h begrenzt.

ADFC-HE-HT-UL-sp, 2022-07-12

nach oben

 

  - Empfehlungen des ADFC -

 Servicestelle Hessische Radfernwege
Meldeplattform Radverkehr - Probleme melden!
ADFC-Reisen PLUS
bett+bike - Fahrradfreundliche Übernachtungsbetriebe
Deutschland per Rad entdecken!
Der ADFC präsentiert ausgewählte Urlaubsangebote
von Reiseveranstaltern!

Der ADFC präsentiert ausgewählte Urlaubsangebote von Reiseveranstaltern!
Radroutenplaner Hessen
bike+business - Fahrradfreundlicher Arbeitgeber
Fahrradcodierung
Mitgliederzeitschrift
des ADFC:
Radwelt - Die ADFC-Mitgliederzeitschrift.


Usinger Land e.V. - Impressum | Links | Kontakt | Spenden