ADFC-Logo
Usinger Land e.V.
Neu-Anspach Usingen Wehrheim


    Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC) Usinger Land e.V.
.

 

 

    |  Home  |  Über uns  |  Presse  |  geführte Radtouren  |  ADFC-Stammtisch |  
  Tourismus

  Service

  Nachrichten
  Neu-Anspach
  Usingen
  Wehrheim
  Umland
  Vereinsnachrichten
  vor Ort
  Links
  Mitglied
  Intern
  Kontakt

letzte Aktualisierung: 05.03.2022

 Sie sind hier: ADFC Usinger Land > Nachrichten > Wehrheim (Einzelnachrichten)
Wehrheim: Bereich Schulstraße - Am Bürgerhaus
Wehrheim
Übersicht: Knotenbereich Schulstraße / Am Bürgerhaus
Der Vorschlag des ADFC Usinger Land wird aufgegriffen.
Letzte Nachricht
Pfosten schützt vor dreisten Falschparkern

Durch einen Pfosten zu Lasten der Fußgänger, die hier ohnehin einen viel zu schmalen Geweg zur Verfügung haben,
müssen Bürgersteig und Fahrradstreifen vor rücksichtslosen Falschparkern geschützt werden. Das obere Bild zeigt den gesetzten Pfosten, das untere ein Falschparker-Beispiel aus 2022. Auch der ADFC hat dies öfters bemerkt, wir wissen auch von Meldungen an das Ordnungsamt.

Zustand 2022-03-05 mit Pfosten
Zustand, bemerkt am 5. März 2022 - Pfosten zu Lasten der Fußgänger

Hier blockiert ein besonders dreister Falschparker nicht nur den Fahrradstreifen, sondern auch gleich den Bürgersteig. Zudem parkt das Fahrzeug auf der falschen Straßenseite. Die Rücksichtslosigkeit mancher Autofahrer kennt offensichtlich kaum Grenzen und ist nur durch bauliche Maßnahmen - leider zu Lasten der Fußgänger - einzuhegen.

Zustand 2022 mit Falschparker
Zustand, bemerkt Anfang 2022 - ziemlich dreistes Beparken von Gehweg und Fahrradstreifen

Schade, dass zu wenig Ein- und Rücksicht bei einigen Menschen noch mehr Einschränkungen und vermeidbare Kosten für die Allgemeinheit verursacht.
ADFC-HE-HT-UL-sp, 2022-03-05

nach oben

Zusammenstellung bisheriger Nachrichten
Weitere Änderungen sind umgesetzt - noch nicht abgeschlossen

Auf einer zufälligen Fahrt konnte der ADFC neue Markierungen entdecken. Die Fahrbahnmarkierungen sind bis auf die Piktogramme (Fahrrad-Symbole) umgesetzt. Nach einem Gespräch mit dem Wehrheimer Fahrradbeauftragten, der ebenfalls zufällig vor Ort war,
und diversen gemeinsam beobachteten Fahrzeugen wird das Anbringen weiterer Pfeile vor allem für Kfz für die Straße Am Bürgerhaus angeregt. Zahlreiche Fahrzeuge hielten sich nicht an die markierungen und fuhren trotz Führung mit gestrichelten Linien teil voll auf der gegenfahrbahn in die Schulstraße Richtung Hauptstraße. Einige wenige hielten sich vollkommen korrekt an die Führungen, andere wieder nur halbherzig. In Kürze wird es wohl weiter gehen...

Zustand 2021-10-11
Zustand nach den Änderungen im Juli 2021 - mit Markierungen, noch ohne Piktogramme

ADFC-HE-HT-UL-sp, 2021-10-11

nach oben

Gemeinde Wehrheim kündigt weitere Änderungen an

Nach einer Rückmeldung vom 4.10.2021 per Mail von der Gemeinde Wehrheim wird den Vorschlägen des ADFC weitgehend gefolgt. Die Vorfahrtregelung wird geändert, der Verlauf der Schulstraße ist künftig Vorfahrtsstraße. Der Schulverkehr - Bus wie Fahrrad - wird damit bevorrechtigt gegenüber dem Verkehr aus der Einmündung Am Bürgerhaus.

Kraftfahrzeuge aus der Straße Am Bürgerhaus können weiterhin nur in Richtung Hauptstraße weiter fahren, Fahrräder bekommen eine abmarkierte Rechtsabbiegemöglichkeit. Die Fahrradstreifen entlang der Schulstraße (Hauptstraße Richtung Limesschule) werden großflächig rot eingefärbt. Die übermittelte Grafik veröffentlicht der ADFC an dieser Stelle aus rechtlichen Gründen nicht.
Pfeile zur Verdeutlichung von der Limesschule (geradeaus, Linksabbier) und einen kurzen Schutzstreifen für Räder sind hingegen nicht vorgesehen.

Wann die Änderungen umgesetzt werden, wurde nicht mitgeteilt.
ADFC-HE-HT-UL-sp, 2021-10-04

nach oben

Änderungen Mitte Juli 2021

Nach Behandlung im Ausschuss ist die Gemeinde dem ADFC-Vorschlag der Vorfahrtsänderung nicht gefolgt. Aufgebracht wurden drei Mittelstriche am Zebrastreifen, die den Verkehr auf der rechten Straßenseite halten sollen. Eine flächige Rotmarkierung wurde mit dem Hinweis auf die Haushaltslage abgelehnt. Angebracht werden sollen Fahrbahnnägel (im Bild unten nicht sichtbar hinter dem Betrachter), die Autofahrer vom Schneiden der Kurve abhalten sollen.

Zustand 2021-07-10
Zustand nach den Änderungen im Juli 2021 - zur Schule muss man links abbiegen

An anderer Stelle wurden Mitte August, allerdings erst nach einem Unfall und einer Mail des ADFC, Farbmarkierungen auf der Fahrbahn aufgebracht: An der Einmündung der Straße Am Erlenbach (Gewerbegebiet südlich des Bahnhofs Wehrheim) auf den Obernhainer Weg. Hier gibt es einen bevorrechtigten Radweg, an dem kurz zuvor ein Radfahrer von einem Autofahrer übersehen wurde. Geld ist offensichtlich erst dann da, wenn schon einmal ein Schaden eingetreten ist. An der Kreuzung Schulstraße / Am Bürgerhaus muss man wohl warten, bis hier auch ein Unfall passiert. Der ADFC präferiert weiterhin die vorgeschlagene Änderung der Vorfahrtregelung: Die Schulstraße soll Vorfahrt erhalten (im Bild oben nach links), die Straße Am Bürgerhaus (Blick geradeaus) wartepflichtig werden. Solange kein Unfall passiert, ist immer alles gut...
ADFC-HE-HT-UL-sp, 2021-08-29

nach oben

Wehrheim: Knotenbereich Schulstraße / Am Bürgerhaus
ADFC schlägt Veränderung im Bereich Schulstraße / Am Bürgerhaus vor

Grafik Umgestaltung Knotenbereich Schulstraße / Am BürgerhausDer ADFC schlägt per Mail am 15. Mai 2021 bei der Gemeinde Wehrheim eine fahrrad- und verkehrsgerechtete Gestaltung des Knotenbereichs Schulstraße / Am Bürgerhaus vor.

Die Schulstraße verläuft von der Hauptstraße über die Einmündung Am Bürgerhaus vorbei an der Limesschule und bis zu Limes-Sporthalle. Sie ist als Einbahnstraße in Richtung Hauptstraße in den Abschnitten Goethestraße - Am Bürgerhaus und nach der ehemaligen Heinrich-Kielhorn-Schule (hier befindet sich eine Hofzufahrt zum Schulhof) bis zur Hauptstraße als Einbahnstraße eingerichtet und jeweils für den Radverkehr freigegeben. In einem kurzen Abschnitt zwischen der Hofzufahrt der ehemaligen Heinrich-Kielhorn-Schule und der Straße Am Bürgerhaus ist keine Einbahnstraße angeordnet, hier ist normaler Zweirichtungsverkehr zugelassen. Im Abschnitt von der Hauptstraße bis zum Zebrastreifen in der Schulstraße ist ein Fahrradstreifen für das Befahren in Gegenrichtung abmarkiert.

Dieser Fahrradstreifen wurde nun hinter dem Zebrastreifen verlängert auf die Straße Am Bürgerhaus. Dabei wurde unmittelbar nach dem Zebrastreifen ein Fahrrad-Symbol mit einem Doppelpfeil zur Weiterfahrt Richtung Wiesenau und zum Abbiegen nach links in die Schulstraße - zur Limesschule und Sporthalle hin - auf dem schmalen Fahrradstreifen aufgebracht. Nach dieser Markierung sollen Radfahrer zur Weiterfahrt in der Schulstraße den ganz rechts markierten Fahrradstreifen befahren, zunächst kurz rechts Richtung Am Bürgerhaus abknicken und dann unmittelbar vom äußerst rechten Fahrbahnrand nach links in die Schulstraße einbiegen. Dies widerspricht dem empfohlenen Verhalten, sich frühzeitig zum Linksabbiegen einzuordnen, damit der nachfolgende (und entgegenkommende) Verkehr die Linksabbiegerabsicht rechtzeitig erkennen kann. Dazu würde man üblicherweise den Fahrradstreifen von der Hauptstraße kommend schon vor dem Zebrastreifen verlassen, zumal man hier ansonsten erst mal rechts abbiegt, statt eine Linksabbiegerabsicht durch geeignetes Fahrverhalten signalisieren zu können. Der aufgebrachte Pfeil zum Linksabbiegen unmittelbar nach dem Zebrastreifen (und nach dem Rechtsknick) ist weder fahrrad- noch verkehrsgerecht, sondern fördert missverständliches Verhalten und stellt insofern eher eine Erhöhung der Gefährdung beim Linksabbiegevorgang als einen Sicherheitsgewinn dar. Die Verlängerung des Fahrradstreifens selbst ist ansonsten eine sinnvolle Änderung.

Die Linksabbiegerproblematik lässt sich so nicht lösen. Der ADFC Usinger Land schlägt deshalb vor, die Schulstraße im Verlauf als Vorfahrtstraße auszuführen, die Straße Am Bürgerhaus damit wartepflichtig zu machen und den Fahrradstreifen über die Einmündung der Straße Am Bürgerhaus hinaus in die Schulstraße mit einer Rotmarkierung weiter zu führen. Damit wird eine klare Verkehrssituation für alle Verkehrsteilnehmer und Fahrtrichtungen hergestellt. Es ist kein kostenintensiver Umbau erforderlich, alles wird über Markierungen gelöst. Die Umgestaltung schützt zudem Schüler, Eltern und Jugendliche auf dem Weg zur Limesschule erheblich besser als die bisherige Gestaltung.
Der PDF-Datei stellt den neuen Zustand Mitte Mai 2021 sowie der ADFC-Vorschlag dar, wie vom ADFC es an die Gemeinde Wehrheim geschickt wurde.
ADFC-HE-HT-UL-sp, 2021-05-16

nach oben

 

  - Empfehlungen des ADFC -

 


 


 

 

 

 

 

ADFC Usinger Land e.V. - Impressum | Links | Kontakt | Spenden